Fußball

Klopp-Doppelgänger kandidiert für Stadtrat - BVB-Bewerbung

Fußball

Freitag, 11. September 2020 - 16:01 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Dortmund. Vollbart, Brille, dunkelblonde, gewellte Haare: CDU-Politiker Markus Bartel sorgt vor der Stadtratswahl in Dortmund als vermeintlicher Doppelgänger von Fußball-Trainer Jürgen Klopp für Aufsehen.

Markus Bartels sieht Jürgen Klopp ein bisschen ähnlich. Foto: Bernd Thissen/dpa

Und hat sich als dieser nach eigener Erzählung auch schon mal bei Borussia Dortmund beworben. „Da ich ein humorvoller Mensch bin, habe ich mich spaßeshalber bei Hans-Joachim Watzke als Trainer beworben, als Klopp 2015 ging“, sagte Bartel den „Ruhr Nachrichten“: „Aber die Absage dauerte nicht lang.“

Clubchef Watzke habe ihm nach zwei Tagen persönlich auf die komplett ausgearbeitete Bewerbungsmappe geantwortet, berichtete Bartel. „Sehr geehrter Herr Bartel, herzlichen Dank für Ihre sicherlich humoresk gemeinte Bewerbung“, habe Watzke geschrieben: „Ich bin sicher, dass Sie verstehen, dass wir davon keinen Gebrauch machen können. Auf der anderen Seite möchte ich mich aber auch dafür bedanken, dass ich einmal herzhaft lachen konnte - weil eine gewisse Ähnlichkeit ja definitiv auch nicht zu verleugnen ist.“

Klopp-Doppelgänger Bartel, mit 50 rund drei Jahre jünger als der Coach des FC Liverpool, will sich am Sonntag in den Dortmunder Stadtrat wählen lassen und im kommenden Jahr dann in den Bundestag.

© dpa-infocom, dpa:200911-99-522752/3

Ihr Kommentar zum Thema

Klopp-Doppelgänger kandidiert für Stadtrat - BVB-Bewerbung

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha