Fußball

Klopp lobt Mainzer Trainer Svensson: „Großes Talent“

Fußball

Freitag, 25. Juni 2021 - 20:34 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Mainz. Jürgen Klopp hat in der abgelaufenen Fußball-Spielzeit mit seinem früheren Club Mainz 05 mitgelitten.

Jürgen Klopp findet lobende Worte für Mainz-Trainer Svensson. Foto: Paul Ellis/Pool AFP/dpa

„Ich habe mir in der vergangenen Saison große Sorgen um den Verein gemacht!“, sagte der Trainer des Premier-League-Clubs FC Liverpool in einem interview der „Bild“. Die Mainzer hatten nach einer extrem schwachen Hinrunde lange gegen den Abstieg gekämpft. In der Rückrunde habe er sich dann gefreut, „wie Bo Svensson da mit der Mannschaft durch die Liga gepflügt ist“, sagte der 54-jährige Klopp.

Der Däne Svensson hatte das Team Anfang Januar übernommen und dank 32 Punkten in der Rückrunde zum Klassenverbleib geführt. „Ich habe ihn als Spieler ja nur ein Jahr erlebt“, sagte Klopp, der den einstigen Verteidiger 2007 nach Mainz holte. „Als Typ war er aber schon damals eine Granate. Als Trainer ist er ein großes, großes Talent, hat das bisher überragend gemacht.“ Der 41-jährige Svensson habe ein „Herz für Mainz 05, das ist wichtig. Er bringt wieder die richtige Stimmung rein.“ Er sei sehr optimistisch, dass es mit Svensson jetzt weiter in die richtige Richtung gehe.

Klopp gab seinem ehemaligen Spieler den Rat: „Bleib' einfach ganz genau so, wie du bist!“ Als Trainer müsse man sich treu bleiben. „Wenn du versuchst, eine Rolle zu spielen, läufst du in die falsche Richtung.“ Klopp spielte von 1990 bis 2001 für die Mainzer und wurde anschließend Trainer des Teams. 2008 verließ er den Verein und wechselte zu Borussia Dortmund.

© dpa-infocom, dpa:210625-99-147474/2

Ihr Kommentar zum Thema

Klopp lobt Mainzer Trainer Svensson: „Großes Talent“

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha