Fußball

Köln-Coach Funkel hält an Abschied zum Saisonende fest

Fußball

Samstag, 24. April 2021 - 22:36 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Köln. Trotz der jüngsten Erfolge will Friedhelm Funkel den Fußball-Bundesligisten 1. FC Köln nicht über das Ende der Saison hinaus trainieren.

Bleibt dabei: Nach dem Saisonende ist für Friedhelm Funkel beim 1. FC Köln wieder Schluss. Foto: Matthias Balk/dpa

„Nein, ich möchte einfach kein ganzes Jahr mehr machen“, sagte der 67-Jährige dem „Express“: „Ich merke die Belastung schon. Es war alles von null auf hundert in einer Woche. Ich bin zwar fit, aber das möchte ich mir nicht noch ein ganzes Jahr zumuten.“

Funkel hatte nach seiner Beurlaubung bei Fortuna Düsseldorf im Januar 2020 schon sein Karriere-Ende verkündet, nahm aber das Angebot der abstiegsbedrohten Kölner an, weil er in Pandemie nicht wie geplant reisen konnte. Beim Amts-Antritt hatte er versichert, nur für sechs Spiele zurückzukehren. Nach einer 0:3-Niederlage in Leverkusen zum Auftakt gab es zuletzt zwei Siege gegen Leipzig (2:1) und in Augsburg (3:2).

„Mittags lege ich mich anderthalb Stunden hin. Das hilft mir, den Tank so schnell wie möglich wieder aufzuladen“, erklärte Funkel: „Aber dennoch sollte man das alles nicht unterschätzen in meinem Alter. Das ist jetzt in den sechs Wochen alles zu verarbeiten, aber nicht noch einmal für eine komplette Saison.“

© dpa-infocom, dpa:210424-99-340306/2

Ihr Kommentar zum Thema

Köln-Coach Funkel hält an Abschied zum Saisonende fest

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha