Fußball

Köln steigt aus Bundesliga ab - HSV gewinnt in Wolfsburg

Fußball

Samstag, 28. April 2018 - 17:31 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Freiburg. Der 1. FC Köln ist zum sechsten Mal aus der Fußball-Bundesliga abgestiegen. Die Rheinländer können nach einer 2:3 (0:1)-Niederlage beim SC Freiburg am Samstagnachmittag nicht mehr den Klassenerhalt schaffen.

Kölns Torwart Timo Horn kann dem Ball beim 0:1 aus Kölner Sicht nur hinterherschauen. Foto: Patrick Seeger

Dem Hamburger SV gelang hingegen am 32. Spieltag ein wichtiger Erfolg im Abstiegskampf: Die Hanseaten besiegten auswärts den VfL Wolfsburg 3:1 (2:0) und stehen nur noch zwei Punkte hinter dem Relegationsrang 16.

Der FC Schalke 04 verpasste im Kampf um Tabellen-Platz zwei einen Sieg. Der Revierclub kam daheim gegen Borussia Mönchengladbach nur zu einen 1:1 (1:1). Zudem bezwang Meister FC Bayern München zu Hause Eintracht Frankfurt mit seinem künftigen Trainer Niko Kovac 4:1 (1:0). In einem Mittelfeld-Duell in Berlin trennte sich Hertha BSC mit 2:2 (0:1) vom FC Augsburg.

Bobby Wood (2.v.l) feiert sein Tor zum 1:0 in Wolfsburg. Foto: Peter Steffen

Bayerns Niklas Dorsch erzielte in seinem ersten Bundesligaspiel sein erstes Tor. Foto: Matthias Balk

Die Spieler von Augsburg feiern ihren Torschützen Michael Gregoritsch (verdeckt) nach seinem Führungstreffer. Foto: Annegret Hilse

Schalkes Benjamin Stambouli (r) kommt vor Gladbachs Thorgan Hazard an den Ball. Foto: Guido Kirchner


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.