Fußball

Kramer: Ohne Fans weniger emotionale Ausbrüche auf dem Platz

Fußball

Sonntag, 14. März 2021 - 07:31 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Mönchengladbach. Im zurückliegenden Jahr voller Bundesligaspiele ohne Zuschauer hat der ehemalige Fußball-Weltmeister Christoph Kramer auch positive Auswirkungen beobachtet.

Christoph Kramer spielt für Borussia Mönchengladbach in der Bundesliga. Foto: Tom Weller/dpa

Der Umgang mit Emotionen im Spiel habe sich verändert, „beispielsweise wenn eine Fifty-fifty-Entscheidung gegen uns gepfiffen wird. In einem vollen Borussia-Park springen die Leute auf, gestikulieren wild, dann habe ich als Spieler schon das Gefühl, im Recht zu sein, und beschwere mich. Diese Situationen sind jetzt entspannter“, sagte der Profi von Borussia Mönchengladbach der „Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung“.

Ein ähnliches Empfinden hat auch Schiedsrichter Marco Fritz. „Ohne die Emotionen von den Rängen kann man manches einfacher mit Spielern oder Trainern klären“, erklärte er der Zeitung. Kramer und Fritz sagten dennoch, sie vermissten die vollen Ränge eines Fußballstadions.

© dpa-infocom, dpa:210314-99-813580/2

Ihr Kommentar zum Thema

Kramer: Ohne Fans weniger emotionale Ausbrüche auf dem Platz

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha