Fußball

Lahm sieht Ex-Trainer Guardiola als „Diener“ der Spieler

Fußball

Mittwoch, 28. April 2021 - 16:34 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa München. Der frühere Bayern-Kapitän Philipp Lahm hat sich vor dem Halbfinale der Champions League mit großem Lob über seinen ehemaligen Trainer Pep Guardiola geäußert.

Als Trainer von Manchester City steht Guardiola im Halbfinale gegen Paris Saint-Germain. Foto: Martin Meissner/AP-Pool/dpa

„Pep Guardiola würdigt seine Spieler und erhebt weder sich noch irgendein 4-3-3- oder 3-5-2-System über sie. Er ist ihr Freund, er ist ihr Diener“, sagte Lahm bei „Zeit online“. Beide schätzten sich schon sehr in der gemeinsamen Zeit in München. Als Trainer von Manchester City steht Guardiola im Halbfinale gegen Paris Saint-Germain.

Unter Guardiola feierte Lahm von 2013 bis 2016 drei deutsche Meisterschaften, dreimal aber schied sein Team in der Fußball-Königsklasse im Halbfinale aus. „Sein Team unterschreitet nie ein gewisses Niveau, so minimiert er in 38 Spielen den Zufall“, sagte Lahm. „Um die Champions League zu gewinnen, braucht man allerdings Glück in der Auslosung sowie in den K.o.-Spielen. Ab dem Achtel- oder Viertelfinale sind meist die zehn großen Clubs Europas unter sich. Wenn im April und Mai nicht alle Topspieler fit sind, wird es schwierig.“

Lahm (37) verglich die Aufgabe von Guardiola (50) mit der eines „Schachgroßmeisters“ oder „eines Dirigenten, der jede Musikerin, jedes Instrument zur Entfaltung bringt“. Die starken Auftritte von Nationalspieler Ilkay Gündogan bringt Lahm auch mit Guardiolas Arbeit in Verbindung. „Ilkay Gündogan ist ein Pep-Spieler. Er versteht, in welcher Lage sich die Mannschaft befindet. Stets verhält er sich richtig, seine Laufwege stimmen vorne wie hinten“, sagte Lahm. Solche Spieler würden von Guardiola besonders profitieren.

© dpa-infocom, dpa:210428-99-389513/3

Ihr Kommentar zum Thema

Lahm sieht Ex-Trainer Guardiola als „Diener“ der Spieler

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha