Fußball

Leipzig bezwingt St. Petersburg - Spätes Gegentor tut weh

Fußball

Donnerstag, 8. März 2018 - 23:11 Uhr

von Von Jens Marx und Frank Kastner, dpa

dpa Leipzig. RB Leipzig bleibt auch im fünften Europapokal-Heimspiel nicht ohne Gegentor. Das trübt den Sieg gegen Zenit St. Petersburg im Achtelfinal-Hinspiel der Europa League. Das Rückspiel in Russland wird eine harte Prüfung.

Kurz vor Schluss erzielte St. Petersburgs Domenico Criscito (l) den 1:2-Anschlusstreffer für die Gäste. Foto: Hendrik Schmidt

Leipzigs Bruma (r) wird nach seinem Treffer zum 1:0 von Timo Werner und Dayot Upamecano (l) gefeiert. Foto: Hendrik Schmidt

Kopfballduell zwischen RB-Akteur Diego Demme (r) und St. Petersburgs Aleksandr Erokhin. Foto: Hendrik Schmidt

Leipzigs Timo Werner zeigt nach seinem Tor zum 2:0, wo es lang geht. Foto: Hendrik Schmidt


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.