Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Fußball

Leipzig bezwingt St. Petersburg - Spätes Gegentor tut weh

Fußball

Donnerstag, 8. März 2018 - 23:11 Uhr

von Von Jens Marx und Frank Kastner, dpa

dpa Leipzig. RB Leipzig bleibt auch im fünften Europapokal-Heimspiel nicht ohne Gegentor. Das trübt den Sieg gegen Zenit St. Petersburg im Achtelfinal-Hinspiel der Europa League. Das Rückspiel in Russland wird eine harte Prüfung.

Kurz vor Schluss erzielte St. Petersburgs Domenico Criscito (l) den 1:2-Anschlusstreffer für die Gäste. Foto: Hendrik Schmidt

Leipzigs Bruma (r) wird nach seinem Treffer zum 1:0 von Timo Werner und Dayot Upamecano (l) gefeiert. Foto: Hendrik Schmidt

Kopfballduell zwischen RB-Akteur Diego Demme (r) und St. Petersburgs Aleksandr Erokhin. Foto: Hendrik Schmidt

Leipzigs Timo Werner zeigt nach seinem Tor zum 2:0, wo es lang geht. Foto: Hendrik Schmidt

Ihr Kommentar zum Thema

Leipzig bezwingt St. Petersburg - Spätes Gegentor tut weh

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha