Fußball

Leipzig verzichtet zu Gunsten von Babelsberg auf Einnahmen

Fußball

Montag, 25. Oktober 2021 - 19:53 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Potsdam. Der SV Babelsberg 03 kann sich über die vollen Einnahmen aus dem DFB-Pokalspiel gegen RB Leipzig freuen.

Der Eingang zum Karl-Liebknecht-Stadion im Potsdamer Stadtteil Babelsberg. Foto: Soeren Stache/dpa-Zentralbild/ZB

Wie beide Clubs mitteilten, verzichtet der Fußball-Bundesligist zu Gunsten des Potsdamer Regionalliga-Clubs auf den ihm zustehenden Anteil der Zuschauereinnahmen aus der Partie am Dienstagabend (18.30 Uhr/Sky) im Karl-Liebknecht-Stadion.

Üblicherweise erhalten beide Vereine je 45 Prozent der Gesamtsumme, die restlichen zehn Prozent gehen an den Deutschen Fußball-Bund. Das Karl-Liebknecht-Stadion ist am Dienstagabend mit 6000 Besuchern ausverkauft. Über die Höhe der zu erwartenden Einnahmen machten beide Clubs keine Angaben.

© dpa-infocom, dpa:211025-99-732995/2

Ihr Kommentar zum Thema

Leipzig verzichtet zu Gunsten von Babelsberg auf Einnahmen

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha