Fußball

Leipzig will Dienstag ins Mannschaftstraining einsteigen

Fußball

Freitag, 1. Mai 2020 - 11:10 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Leipzig. Fußball-Bundesligist RB Leipzig plant bereits für den Beginn der kommenden Woche die Rückkehr ins Mannschaftstraining. Am Freitag und am Montag unterziehen sich alle Spieler einem Corona-Test, der in einem Berliner Labor untersucht wird.

Hofft auf eine baldige Fortsetzung der Bundesliga: Leipzigs Geschäftsführer Oliver Mintzlaff. Foto: Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa

„Der Plan ist, am Dienstag wieder ins Mannschaftstraining einzusteigen, insofern alle Tests negativ sind“, sagte Geschäftsführer Oliver Mintzlaff. Derzeit trainiert RB in Kleingruppen ohne Körperkontakt.

Mintzlaff betonte zudem, die Bedeutung der Fortsetzung der Bundesliga. „Wir brauchen das TV-Geld, um zu überleben und das ist der Grund, warum wir wieder Fußball spielen wollen“, sagte der 44-Jährige. Als Starttermin setzt er auf den 16. Mai, man habe zuletzt positive Signale aus der Politik erhalten. Dass dann weniger als zwei Wochen Mannschaftstraining zur Verfügung stünden, sieht Mintzlaff als unproblematisch. „Wir sind nicht in der Situation für Wunschszenarien, es hätte auch eine Woche gereicht. Wir wären auch am 9. Mai bereit gewesen“, sagte der Ex-Leichtathlet.

Ihr Kommentar zum Thema

Leipzig will Dienstag ins Mannschaftstraining einsteigen

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha