Letztes DFB-Training ohne Goretzka und Klostermann

dpa Seefeld. Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft hat die letzte Trainingseinheit in Seefeld ohne Leon Goretzka und Lukas Klostermann absolviert.

Letztes DFB-Training ohne Goretzka und Klostermann

Bundestrainer Joachim Löw beobachtet das letzte Training in Seefeld. Foto: Federico Gambarini/dpa

Die weiteren 24 Akteure seines EM-Kaders standen Bundestrainer Joachim Löw dagegen am Sonntagvormittag vor der Turnier-Generalprobe am Montag (20.45 Uhr/RTL) in Düsseldorf gegen Lettland zur Verfügung. Der DFB-Tross sollte am Sonntagnachmittag aus Tirol abreisen und von Innsbruck nach Düsseldorf fliegen.

Der Leipziger Abwehrspieler Klostermann hatte bereits nach dem 1:1 im ersten EM-Test gegen Dänemark für einen Tag wegen Problemen am Kniegelenk mit dem Training ausgesetzt. Bayern-Profi Goretzka konnte nach einer Muskelverletzung während des gesamten Trainingslagers in Österreich nicht mit dem Team trainieren. Der Mittelfeldspieler absolvierte ein individuelles Aufbauprogramm.

Die deutsche Elf bezieht nach dem letzten Test gegen die Letten am Dienstag ihr EM-Basisquartier im fränkischen Herzogenaurach. Am 15. Juni startet die DFB-Auswahl gegen Weltmeister Frankreich in München in die EM-Endrunde. Weitere Gruppengegner sind Portugal und Ungarn.

© dpa-infocom, dpa:210606-99-880894/2