Fußball

Leverkusens Wirtz schon als Siebenjähriger begehrt

Fußball

Mittwoch, 30. Dezember 2020 - 08:42 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Leverkusen. Bereits als Siebenjähriger hatte Florian Wirtz Angebote aus den Jugendabteilungen von Fußball-Bundesligisten. Das berichtete der jetzt 17 Jahre alte Profi, der zunächst von Grün-Weiß Brauweiler zum 1. FC Köln wechselte, der „Bild“ .

Weckte schon früh Begehrlichkeiten bei den Bundesliga-Clubs: Leverkusen-Youngster Florian Wirtz. Foto: Wolfgang Rattay/Reuters/Pool/dpa

„Auch Leverkusen wollte mich damals holen“, sagte der U21-Nationalspieler. „Damals kam nur der FC infrage, weil es nach Köln näher als nach Leverkusen ist und ich weiter in Brauweiler zur Schule gehen wollte.“ Im Vorjahr wechselte Wirtz von Köln nach Leverkusen.

© dpa-infocom, dpa:201230-99-849544/2

Ihr Kommentar zum Thema

Leverkusens Wirtz schon als Siebenjähriger begehrt

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha