Fußball

Mainz verpasst wichtigen Sieg im Duell mit Bielefeld

Fußball

Samstag, 3. April 2021 - 17:43 Uhr

von Von Patrick Reichardt, dpa

dpa Mainz. Der FSV Mainz 05 hat die nächsten Big Points im Abstiegskampf verpasst und Rivale Arminia Bielefeld im direkten Duell nicht abhängen können.

Mainz' Abwehrspieler Stefan Bell (l) versucht Bielefelds Stürmer Ritsu Doan vom Ball zu trennen. Foto: Torsten Silz/dpa

Das Team von Trainer Bo Svensson kam am 27. Bundesliga-Spieltag am Samstag nicht über ein 1:1 (0:0) gegen den Aufsteiger hinaus. Vor coronabedingt leeren Rängen hatte Daniel Brosinski (56. Minute) die Mainzer per Foulelfmeter zunächst in Führung gebracht, bevor Andreas Voglsammer (76.) doch noch für den Ausgleich sorgte.

Im Abstiegskampf liegen Mainz (25) und Bielefeld (23) damit weiter eng beieinander. Die Arminia bleibt zwar auf Abstiegsrang 17, konnte aber im fünften Spiel unter dem neuen Trainer Frank Kramer zum dritten Mal punkten. Um im Fernduell mit Köln, Hertha und Mainz bestehen zu können, muss in den kommenden Wochen - vor allem offensiv - aber dringend eine Leistungssteigerung her.

Die Ostwestfalen, die auf den gelbgeperrten Amos Pieper verzichten mussten, versuchten es zu Beginn mit einer Mittelfeldraute, um der Mainzer Wucht im Zentrum etwas entgegenzusetzen. Das glückte dem Team von Coach Kramer nur mäßig, denn immer wieder konnten Leandro Barreiro, Jonathan Burkardt und Robert Glatzel mit Tempo Akzente über das Zentrum setzen - oft fehlten die Präzision beim letzten Pass, um für wirklich gefährliche Torraumszenen zu sorgen.

Barreiro, der im Gegensatz zu Kapitän Danny Latza wieder in der Startelf der 05er stand, hatte in der Anfangsphase die beiden größten Chancen: In der dritten Minute stand er nach einem langen Einwurf von Moussa Niakhaté frei am langen Pfosten, doch Anderson Lucoqui klärte seinen Schuss noch vor der Linie für den bereits geschlagenen Bielefelder Torhüter Stefan Ortega.

Kurze Zeit später war es dann der herauseilende Ortega, der einen Schuss von Barreiro entschärfte. Die Offensivbemühungen der Arminia, bei der Kramer Stürmer Fabian Klos zunächst auf der Bank ließ, waren in den ersten 45 Minuten dürftig: Voglsammer (9.) kam nach einer Flanke von rechts zum Kopfball, verfehlte das Tor von Robin Zentner aber. Das 0:0 nach 45 Minuten war nach einer fehlergeprägten Halbzeit nicht nur gerecht, sondern fasste die Qualitäts des Spiels auch prima zusammen.

Nach der Halbzeitpause, in der es am Sky-Mikro mangels zeigenswerter Szenen um Austro-Pop und Sänger Peter Cornelius ging, erhöhte Mainz den Druck. Als Burkardt nach einem Kontakt mit Pieper-Ersatz Mike van der Hoorn zu Fall ging, erhielten die 05er einen Elfmeter: Brosinski verwandelte mit einem platzieren Flachschuss. Bielefeld hatte offensiv auch nach dem 0:1 nicht viel anzubieten. Der Ausgleich mutete kurios an: Nach einem Freistoß drosch Voglsammer den Abpraller ein zweites Mal Richtung Tor - der Ball kullerte ganz genau neben den Pfosten zum 1:1.

© dpa-infocom, dpa:210403-99-75074/2

Ihr Kommentar zum Thema

Mainz verpasst wichtigen Sieg im Duell mit Bielefeld

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha