Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Fußball

Mainzer Gastgeschenke bescheren Frankfurt Pokal-Halbfinale

Fußball

Sonntag, 11. März 2018 - 18:21 Uhr

von Von Sebastian Stiekel und Eric Dobias, dpa

dpa Frankfurt/Main. Mit individuellen Fehlern zerstört Mainz im Rhein-Main-Derby seine Chancen auf das Weiterkommen. Gastgeber Frankfurt genügt eine konzentrierte Leistung, um zum 13. Mal in ein DFB-Pokal-Halbfinale einzuziehen.

Die Frankfurter Marius Wolf (M/27) und Ante Rebic (4) feiern hinter dem am Boden kauernden Torwart René Adler die 2:0-Führung. Foto: Arne Dedert

Frankfurts Torschütze Ante Rebic (l) feiert mit Sébastien Haller das Tor zum 1:0 gegen den FSV Mainz. Foto: Arne Dedert

Der Mainzer Torwart René Adler kann das Eigentor durch Alexander Hack zum 2:0 für Eintracht Frankfurt nicht verhindern. Foto: Arne Dedert

Omar Mascarell jubelt nach seinem Treffer zum 3:0 für die Frankfurter. Foto: Arne Dedert

Die Mainzer Fans brennen Pyrotechnik im Fanblock ab, während die Spieler auf dem Feld um den Ball kämpfen. Foto: Arne Dedert

Eine Rote Karte für den Mainzer Danny Latza (4.v.l.) gab es dann auch noch obendrauf. Foto: Arne Dedert


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.