Fußball

Manchester City schlägt FC Burnley mit 4:1

Fußball

Samstag, 6. Januar 2018 - 18:11 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Manchester. Premier-League-Tabellenführer Manchester City hat dank einer überragenden zweiten Halbzeit die vierte Runde des FA Cups erreicht. Das Team des früheren Bayern-Trainers Pep Guardiola setzte sich gegen den FC Burnley nach einem Pausen-Rückstand noch deutlich mit 4:1 (0:1) durch.

Leroy Sane (l) hat mit Manchester City die nächste Runde im FA-Cup erreicht. Foto: Martin Rickett

Innerhalb von nur drei Minuten drehte Sergio Agüero (56./58. Minute) die Partie mit seinem Doppelpack für die Hausherren, bei denen Mittelfeldstar Kevin De Bruyne erst in der Schlussviertelstunde für den deutschen Fußball-Nationalspieler Ilkay Gündogan eingewechselt wurde. Leroy Sané (71.) und der kurz zuvor eingewechselte Bernardo Silva (82.) machten alles klar für Man City. In der ersten Hälfte der Partie hatte Ashley Barnes (25.) die Gäste aus Burnley überraschend in Führung geschossen. Barnes profitierte bei seinem Treffer von einem Fehler des City-Verteidigers John Stones.

Auch Aufsteiger Huddersfield Town zog dank eines 2:1 (0:0) bei den Bolton Wanderers in die nächste Pokalrunde ein. Rajiv van La Parra (51.) und Danny Williams (52.) trafen für die Mannschaft von Trainer David Wagner. Zweitligist Bolton gelang nur noch der Anschlusstreffer durch Derik Osede Prieto (64.).


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.