Fußball

Manchester United bejubelt späten Sieg beim AFC Bournemouth

Fußball

Samstag, 3. November 2018 - 16:01 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Bournemouth. Der englische Fußball-Rekordmeister Manchester United hat in der Premier League einen späten Sieg errungen.

Die Spieler von Manchester United bejubeln den Treffer zum 1:1. Foto: Mark Kenton/PA Wire

Beim AFC Bournemouth gewann die Mannschaft von Trainer José Mourinho durch ein Tor von Marcus Rashford in der zweiten Minute der Nachspielzeit mit 2:1 (1:1). Callum Wilson (11. Minute) hatte die Gastgeber zunächst in Führung geschossen, Anthony Martial (35.) besorgte den Ausgleich für Man United. Weil die Red Devils danach mehrfach am starken Bournemouth-Torwart Asmir Begović scheiterten, sah es lange nach einem Unentschieden aus, bis Rashford doch noch den Siegtreffer erzielte.

Der in der Liga seit Wochen glücklose United-Stürmer Romelu Lukaku stand verletzungsbedingt nicht im Kader. Für ihn rückte Alexis Sanchez in die Startelf.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.