Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Fußball

„Marca“: Thiago ganz oben auf Barcelonas Wunschliste

Fußball

Sonntag, 17. Juni 2018 - 14:11 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Madrid. Spaniens Nationalspieler Thiago steht nach einem Bericht des Sportblatts „Marca“ ganz oben auf der Wunschliste des FC Barcelona.

Bayern-Mittelfeldspieler Thiago soll ganz oben auf der Wunschliste des FC Barcelona stehen. Foto: Matthias Balk

Für den Mittelfeldspieler soll der FC Bayern München eine Ablösesumme von 70 Millionen Euro aufgerufen haben, schrieb die Zeitung ohne Quellenangaben. Thiago hat beim deutschen Fußball-Meister einen Vertrag bis 2021.

Anzeige

Bayern-Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge hatte vergangene Woche einen Abgang des 27-Jährigen nicht ausgeschlossen. „Wir planen weiter mit ihm. Wobei ich sagen muss, dass wir sehr viele Mittelfeldspieler im Kader habe“, sagte er. Barcelona sucht einen Nachfolger seines Spielmachers Andrés Iniesta, der nach Japan wechselt. Beide gehören zum WM-Kader Spaniens; Thiago war beim 3:3 zum Auftakt gegen Portugal eingewechselt worden.

Nachdem der französischen Superstar Antoine Griezmann von Atlético Madrid Barcelona abgesagt hat, wäre wieder Geld für einen anderen großen Transfer frei. Thiago stammt aus der Jugend des Clubs, der normalerweise aber keine Spieler zurückholt, die den FC irgendwann verlassen haben. Mit dieser Methode will man abwanderungswilligen Talenten einen Riegel vorschieben.

Thiago hatte der Tageszeitung „Mundo Deportivo“ kürzlich auf die Frage nach den Wechselgerüchten gesagt: „Wir werden sehen. Ich habe letztes Jahr mit Bayern verlängert, aber es ist sehr kompliziert. Fußball ist sehr schwierig.“

Nach anderen Medienberichten hat nun auch Real Madrid Interesse an Thiago, nachdem der Champions-League-Sieger den bisherigen Nationaltrainer Julen Lopetegui verpflichtet hat.

Ihr Kommentar zum Thema

„Marca“: Thiago ganz oben auf Barcelonas Wunschliste

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha

Anzeige
Anzeige