Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Fußball

Marcel Schäfer als Sportdirektor zurück zum VfL Wolfsburg

Fußball

Mittwoch, 13. Juni 2018 - 15:52 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Wolfsburg. Ex-Nationalspieler Marcel Schäfer kehrt als Sportdirektor zum Fußball-Bundesligisten VfL Wolfsburg zurück.

Kehrt als Sportdirektor zum VfL Wolfsburg zurück: Marcel Schäfer. Foto: Peter Steffen

Der 34-Jährige beendet seine Profikarriere beim amerikanischen Zweitligisten Tampa Bay Rowdys vorzeitig und tritt seinen neuen Job am 1. Juli beim VfL an. Das teilte der Bundesligist mit.

Anzeige

Ursprünglich sollte der langjährige VfL-Profi noch die Saison in den USA zu Ende spielen und von 2019 an einen Anschlussjob in Wolfsburg erhalten. Nach der Verpflichtung von Jörg Schmadtke als neuen VfL-Sportchef nahm dieser jedoch früher Kontakt zu Schäfer auf. „In den Gesprächen mit Marcel war uns sehr schnell klar, dass wir auf einer Wellenlänge liegen und dieselben Ziele verfolgen. Er kennt den VfL in- und auswendig, ist hochmotiviert und bringt viele gute Ideen mit, wie wir den Verein wieder in die Erfolgsspur zurückbringen können“, sagt Schmadtke. Schäfer, der seine Karriere beim TSV 1860 München begonnen hatte, war zwischen 2007 und 2017 für den VfL in 256 Ligaspielen (13 Tore) aktiv und wurde im Jahr 2009 mit den Niedersachsen deutscher Meister.

Die sportliche Leitung der Wolfsburger ist somit wieder ähnlich strukturiert wie in der Ära von Klaus Allofs als Sportchef. Damals hatte dessen späterer Nachfolger Olaf Rebbe als Sportdirektor unter Allofs gearbeitet. Nach dem Aus von Allofs Ende 2016 hatte es bis zur Verpflichtung von Schmadtke keinen Sport-Geschäftsführer gegeben.

Ihr Kommentar zum Thema

Marcel Schäfer als Sportdirektor zurück zum VfL Wolfsburg

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha

Anzeige
Anzeige