Fußball

Marsch sieht gegen Paris Vorteil bei Standardsituationen

Fußball

Montag, 18. Oktober 2021 - 14:25 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Leipzig. Trainer Jesse Marsch von RB Leipzig hat bei der Gegneranalyse eine kleine Schwachstelle beim Fußball-Starensemble von Paris Saint-Germain ausgemacht.

Leipzigs Trainer Jesse Marsch (M) spricht mit seiner Mannschaft zu Beginn des Abschlusstrainings. Foto: Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/dpa

„Vielleicht ein Vorteil für uns können Standardsituationen sein, wir haben in dieser Saison gut mit Standards gespielt. Fast jede Mannschaft gegen Paris schaut und probiert es mit Umschalten, auch das werden wir probieren“, sagte Marsch auf der Pressekonferenz in Leipzig vor dem Champions-League-Spiel am 19. Oktober (21.00 Uhr/DAZN) in Paris und betonte: „Wir müssen sehr gut verteidigen.“

Auch RB-Verteidiger Nordi Mukiele, selbst in Paris geboren, glaubt an eine Chance. „Ich habe auch schon gegen Paris gespielt, als ich bei Montpellier war. Aber jetzt haben wir ein sehr wichtiges Spiel vor der Brust, erstmals mit Zuschauern. Ich würde nicht sagen, dass der Respekt riesig ist, aber Respekt haben wir“, meinte der französische Nationalspieler.

Nach zwei Spielen in der Königsklasse ohne Punktgewinn ist RB in der Gruppe A Tabellen-Letzter. Paris führt die Gruppe mit vier Zählern an. Für den deutschen Vizemeister geht es beim Dauergegner PSG womöglich schon um die letzte Chance aufs Weiterkommen.

© dpa-infocom, dpa:211018-99-639825/2

Ihr Kommentar zum Thema

Marsch sieht gegen Paris Vorteil bei Standardsituationen

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha