Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Fußball

Matip zu Klopp: „Trainer, der weltweit seinesgleichen sucht“

Fußball

Donnerstag, 9. Juli 2020 - 05:02 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Liverpool. Der ehemalige Schalker und heutige Liverpool-Profi Joel Matip hat die Verdienste von Trainer Jürgen Klopp am ersten Meistertitel seit 30 Jahren hervorgehoben.

Hält Liverpools Tainer Jürgen Klopp (l) für etwas ganz besonderes: Joel Matip (r). Foto: Dave Thompson/PA Wire/dpa

„Er hat ein super Team und eine tolle Spielidee, die jeder einzelne Spieler versucht, zu verinnerlichen. Seine intensive Art des Fußballs, dem Gegner keinen Raum zum Atmen zu geben, ist besonders“, sagte der derzeit verletzte Innenverteidiger des englischen Fußball-Meisters FC Liverpool in einem Interview den Zeitungen der Funke Mediengruppe. Klopp verstelle sich nicht und bleibe seiner Linie treu, sagte Matip.

Über die besondere Fähigkeit, dass der 53 Jahre alte frühere Bundesliga-Coach die Spieler mehr als die meisten anderen Trainer erreiche, sagte Matip: „Ich weiß nicht, wie er es macht. Das bleibt sein Geheimnis. Fakt ist aber, dass seine Mannschaften für ihn durchs Feuer gehen. Er schafft es, eine ganz besondere Atmosphäre im Team zu erzeugen und klarzumachen, dass man nur Erfolg haben kann, wenn man sich dem großen Ganzen unterordnet.“ Diese Mentalität habe Klopp „in die Köpfe der Spieler, der Fans und des ganzen Vereins eingepflanzt und damit eine große Einheit geschaffen“, sagte der 28-Jährige, der nach einer Fußverletzung für den Rest der Saison ausfällt. „Er ist ein außergewöhnlicher Trainer, der weltweit seinesgleichen sucht.“

© dpa-infocom, dpa:200708-99-723893/2

Ihr Kommentar zum Thema

Matip zu Klopp: „Trainer, der weltweit seinesgleichen sucht“

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha