Fußball

Medien: Ajax-Trainer Erik ten Hag sagt Manchester United zu

Fußball

Mittwoch, 13. April 2022 - 12:54 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Manchester. Die Verpflichtung von Ajax Amsterdams Trainer Erik ten Hag durch den englischen Fußball-Rekordmeister Manchester United wird offenbar konkret.

Soll bei Manchester United die Rangnick-Nachfolge antreten: Ajax-Coach Erik ten Hag. Foto: Bernd Thissen/dpa

Wie britische und niederländische Medien berichteten, soll der Niederländer nach ausführlichen Gesprächen seine mündliche Zusage erteilt haben. Demnach wird der 52-Jährige im Old Trafford einen Vierjahresvertrag unterschreiben. Laut der Zeitung „The Times“ könnte die Verpflichtung ten Hags noch in diesem Monat offiziell verkündet werden.

Zuvor hatten britische Medien über Gespräche zwischen Man United und ten Hags derzeitigem Arbeitgeber Ajax Amsterdam berichtet. In Manchester würde ten Hag die Nachfolge von Interimscoach Ralf Rangnick antreten, der das Amt nach der Trennung von Ole-Gunnar Solskjaer nur bis zum Saisonende übernommen hat. Laut seinem Vertrag, der bis zum Sommer 2024 läuft, wird Rangnick ab Sommer in eine Beraterfunktion bei Man United wechseln.

Ten Hag trainiert seit 2017 den niederländischen Topclub Ajax Amsterdam, den er zweimal zum Double (2019 und 2021) sowie einmal ins Halbfinale der Champions League (2019) geführt hat. In diesem Jahr schied Ajax im Achtelfinale aus, nachdem der Club in der Gruppenphase mit sechs Siegen, darunter zwei gegen Borussia Dortmund, souverän weitergekommen war. Ten Hag hatte zwischen 2013 und 2015 die zweite Mannschaft des FC Bayern trainiert.

© dpa-infocom, dpa:220413-99-905809/2

Ihr Kommentar zum Thema

Medien: Ajax-Trainer Erik ten Hag sagt Manchester United zu

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha