Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Fußball

Möglicher Stöger-Nachfolger Favre hat wohl Ausstiegsklausel

Fußball

Mittwoch, 21. März 2018 - 10:41 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Dortmund. Die Spekulationen über einen möglichen Trainerwechsel bei Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund im Sommer werden weiter angeheizt.

Wird als Stöger-Nachfolger in Dortmund gehandelt: Trainer Lucien Favre. Foto: Maja Hitij

Wie die „Sport Bild“ berichtete, enthält der Vertrag von Nizza-Trainer Lucien Favre eine Ausstiegsklausel. Favre könnte demnach im Sommer für einen Ablöse zwischen drei und fünf Millionen Euro den französischen Erstligisten verlassen und den derzeitigen BVB-Trainer Peter Stöger beerben.

Bereits vor dem Europa-League-Rückspiel der Dortmunder gegen Salzburg war der ehemalige Gladbach-Trainer in französischen Medien als Stöger-Nachfolger gehandelt worden. Das blamable Ausscheiden des BVB hat die Jobperspektiven Stögers bei den Schwarz-Gelben zudem nicht verbessert. Nach Informationen der „Sport Bild“ gab es bislang noch keine Gespräche zwischen Favre und dem BVB.

Der Schweizer galt bereits im vergangenen Sommer als Wunschkandidat der BVB-Bosse, die Verantwortlichen in Nizza wollten Favre aber nicht ziehen lassen. Borussia Dortmund verpflichtete stattdessen den Niederländer Peter Bosz, der kurz nach dem frühen Ausscheiden der Dortmunder in der Champions League Anfang Dezember wieder entlassen wurde.

Ihr Kommentar zum Thema

Möglicher Stöger-Nachfolger Favre hat wohl Ausstiegsklausel

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha