Fußball

Nach Abstieg: Braunschweig trennt sich von Trainer Meyer

Fußball

Donnerstag, 27. Mai 2021 - 17:27 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Braunschweig. Eintracht Braunschweig hat sich nach dem Abstieg aus der 2. Fußball-Bundesliga wie erwartet von Trainer Daniel Meyer getrennt.

Geht nicht mit Eintracht Braunschweig in die 3. Liga: Trainer Daniel Meyer. Foto: Swen Pförtner/dpa

Der Club gab die Freistellung des 41-Jährigen bekannt, dessen Vertrag in Braunschweig noch bis 2022 läuft. Ein Nachfolger steht noch nicht fest. Sport-Geschäftsführer Peter Vollmann kündigte jedoch eine „zeitnahe Vorstellung“ an.

„Wir haben uns diese Entscheidung nicht leicht gemacht. Doch wir sind der Meinung, dass wir in der 3. Liga einen Neustart auf dieser Position benötigen“, sagte der Aufsichtsrats-Vorsitzende Frank Fiedler. Meyer hatte die Braunschweiger erst vor einem Jahr übernommen. Zusammen mit Vollmann stellte er einen völlig neuformierten Kader zusammen, der sich in der 2. Bundesliga aber zu selten als konkurrenzfähig erwies. Nach dem erneuten Abstieg muss Vollmann nun den nächsten personellen Neuaufbau planen.

© dpa-infocom, dpa:210527-99-766063/2

Ihr Kommentar zum Thema

Nach Abstieg: Braunschweig trennt sich von Trainer Meyer

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha