Fußball

Nach Beleidigungen gegen Moukoko: Schalke auf Tätersuche

Fußball

Dienstag, 20. Oktober 2020 - 07:42 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Gelsenkirchen. Der FC Schalke 04 will nach den schweren Beleidigungen gegen Borussia Dortmunds Nachwuchsstürmer Youssoufa Moukoko die Täter schnell ermitteln.

Dortmunds Youssoufa Moukoko war während eines Junioren-Spiels beim FC Schalke 04 von Fans beleidigt worden. Foto: Revierfoto/dpa

„Der FC Schalke 04 hat das ihm zur Verfügung gestellte Audio- und Videomaterial des Spiels ausgewertet und arbeitet nunmehr intensiv an der Identifikation der verantwortlichen Personen“, teilte der Club auf seiner Homepage mit.

Der 15 Jahre alte Moukoko war am Sonntagnachmittag während eines Junioren-Spiels beim FC Schalke 04 von Zuschauern massiv beschimpft und rassistisch beleidigt worden. Der Stürmer, der zum Profi-Kader des BVB zählt, erzielte beim 3:2-Sieg seines Teams alle drei Dortmunder Tore.

© dpa-infocom, dpa:201020-99-06714/3

Ihr Kommentar zum Thema

Nach Beleidigungen gegen Moukoko: Schalke auf Tätersuche

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha