Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Fußball

Nagelsmann lobt Hoffenheim-Profis: „Gierig und hungrig“

Fußball

Montag, 30. Juli 2018 - 14:31 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Windischgarsten/Österreich. Trotz eines Überangebots an Spielern bei 1899 Hoffenheim will Trainer Julian Nagelsmann keinen abgeben. Dies sagte der 31-Jährige zum Auftakt des Trainingslagers des Bundesligisten in Windischgarsten/Österreich.

Ist mit der Arbeit seiner Spieler vollends zufrieden: 1899-Coach Julian Nagelsmann Foto: Uwe Anspach

Bei der ersten Einheit stand der Champions-League-Teilnehmer mit 22 Feldspielern auf dem Platz. Insgesamt hat Nagelsmann aber 33 Profis für die erste Spielzeit in der Königsklasse zur Verfügung.

Anzeige

„Wenn die Saison jetzt losginge, wäre es okay“, sagte Nagelsmann, der mit dem Vorbereitungsstand zufrieden ist und die Spieler lobte: „Sie wirken total fokussiert, gierig und hungrig.“ Die Mannschaft sei deutlich weiter als vor einem Jahr und auch in großen Teilen zusammengeblieben.

Mittelfeldspieler Lukas Rupp (Kreuzbandriss) absolviert sein Aufbautraining in der Heimat. Benjamin Hübner (Wadenprobleme) und Robin Hack (grippaler Infekt) sind aber ebenso dabei wie der zuletzt lange verletzte Dennis Geiger. Der kroatische WM-Finalist Andrej Kramaric hat noch Urlaub.

Die Hoffenheimer haben bereits ein Trainingslager in Garmisch-
Partenkirchen hinter sich. Der Schwerpunkt liegt diesmal auf der Offensive. „Wir wollen das Spiel im letzten Drittel üben, um Lösungen gegen tiefstehende Gegner zu finden“, erklärte Nagelsmann.

Ihr Kommentar zum Thema

Nagelsmann lobt Hoffenheim-Profis: „Gierig und hungrig“

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha

Anzeige
Anzeige