Fußball

Nagelsmann über Angeliño-Wortmeldung: „Nicht das Cleverste“

Fußball

Samstag, 27. Februar 2021 - 21:42 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Leipzig. Julian Nagelsmann hat eine Aufarbeitung mit Angeliño nach dessen kurzzeitigem Dementi einer Mitteilung von RB Leipzig über eine Verletzung angekündigt. Allzu böse wollte der Coach des sächsischen Fußball-Bundesligisten aber nicht mit dem 24 Jahre alten Spanier sein.

Leipzigs Spieler Angelino bedankt sich für ein Zuspiel. Foto: Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa

„Natürlich werden wir das mit ihm besprechen. Dass das vielleicht nicht das Cleverste ist, ist natürlich auch klar“, sagte Nagelsmann nach dem 3:2-Sieg gegen Borussia Mönchengladbach bei Sky. „Auf der anderen Seite muss ich auch sagen, dass ich ihn für solche Aktionen auch extrem mag, weil er einfach immer spielen will. Er ist so emotional. Es nervt ihn, dass er ein Spiel aussetzen muss oder vielleicht noch eins, das wissen wir jetzt noch nicht.“

Leipzig hatte vor der Partie am Samstag getwittert, dass Angeliño mit „leichten muskulären Problemen“ ausfalle. Darauf reagierte der Profi und antwortete übereinstimmenden Medienberichten zufolge, dass es kein Muskelproblem gebe und er fit sei. Wenig später war dies wieder gelöscht. „Da wird er sicherlich nochmal drüber nachdenken, das hat er jetzt, glaub' ich auch, in dem er es gelöscht hat. Da gibt es cleverere Lösungen“, sagte Nagelsmann.

© dpa-infocom, dpa:210227-99-622140/2

Ihr Kommentar zum Thema

Nagelsmann über Angeliño-Wortmeldung: „Nicht das Cleverste“

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha