Nationalstürmerin Svenja Huth verlängert beim VfL Wolfsburg

dpa Wolfsburg. Zwei Tage vor dem letzten Bundesliga-Spieltag hat der deutsche Frauenfußball-Meister VfL Wolfsburg den Vertrag mit der deutschen Nationalspielerin Svenja Huth vorzeitig bis 2024 verlängert. Das gaben die Wölfinnen bekannt.

Nationalstürmerin Svenja Huth verlängert beim VfL Wolfsburg

„Zu einer Führungspersönlichkeit gereift“: Der VfL Wolfsburg hat den Vertrag mit Svenja Huth verlängert. Foto: Marcel Kusch/dpa/Archivbild

Die 30 Jahre alte Stürmerin kam 2019 vom 1. FFC Turbine Potsdam zum VfL. Ihr ursprünglicher Vertrag lief noch bis 2022. „Svenja zählt seit mehr als einem Jahrzehnt zu den festen Größen im deutschen Frauenfußball, darüber hinaus ist sie als Vize-Kapitänin der Nationalmannschaft längst zu einer Führungspersönlichkeit gereift“, sagte der Sportliche Leiter Ralf Kellermann. „Mit Blick auf ihre große Erfahrung und ihre professionelle Einstellung wird Svenja bei der Neuausrichtung unseres Kaders mit zahlreichen jungen Spielerinnen eine zentrale Rolle einnehmen.“

Die Wolfsburgerinnen haben vor ihrem letzten Saisonspiel gegen Werder Bremen zwei Punkte Rückstand auf den Tabellenführer FC Bayern. Angesichts des besseren Torverhältnisses reicht den Münchnerinnen in ihrer letzten Partie gegen Eintracht Frankfurt schon ein Unentschieden, um die deutsche Meisterschaft zu holen. Beide Spiele beginnen am Sonntag um 14.00 Uhr.

© dpa-infocom, dpa:210604-99-864338/3