Fußball

Neu-Frankfurter Salcedo fällt drei Monate aus

Fußball

Donnerstag, 22. Juni 2017 - 18:05 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Frankfurt/Main. Neuzugang Carlos Salcedo fehlt dem Fußball-Bundesligisten Eintracht Frankfurt für drei Monate.

Carlos Salcedo muss sich einer Operation des Schultergelenks unterziehen und fällt aus. Foto: Maxim Tumanov

Der mexikanische Nationalspieler muss sich nach seiner beim Confederations Cup Schultereckgelenksprengung einer Operation unterziehen, teilten die Hessen am Donnerstag mit. Der Eingriff soll noch in dieser Woche in Mexiko erfolgen.

„Die Verletzung zum jetzigen Zeitpunkt ist sehr bedauerlich und auch deswegen traurig, weil Carlos sich riesig auf seinen neuen Verein gefreut hat“, sagte Frankfurts Sport-Vorstand Fredi Bobic. „Wir wünschen ihm alles Gute und freuen uns, wenn er dann zu uns stößt.“ Der 23 Jahre alte Verteidiger hatte sich die Verletzung am Mittwoch beim 2:1-Sieg der Mexikaner gegen Neuseeland bei einem unglücklichen Zusammenprall mit seinem Gegenspieler Chris Wood zugezogen.

Neben Salcedo beklagt die Eintracht auch den wochenlangen Ausfall von Kapitän Alexander Meier, der sich im USA-Urlaub beim Joggen eine Knöchelverletzung zuzog und bereits am vergangenen Dienstag in Basel operiert wurde.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.