Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Fußball

Neu-Leverkusener Weiser kritisiert Hertha-Trainer Dardai

Fußball

Montag, 9. Juli 2018 - 13:01 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Düsseldorf. Bayer Leverkusens Neuzugang Mitchell Weiser hat seinen ehemaligen Trainer Pal Dardai kritisiert. Der Hertha-Coach habe vor dem letzten Heimspiel der Berliner in der abgelaufenen Saison öffentlich erklärt, dass Weiser sich nicht sicher sei, ob er spielen wolle.

Mitchell Weiser kam aus Berlin nach Leverkusen. Foto: Roland Weihrauch

„Wenn der Trainer meint, solche Sachen sagen zu müssen, in der Öffentlichkeit... Ich könnte auch viele Sachen auspacken, die er gesagt hat. Aber das mache ich nicht, das habe ich nicht nötig“, sagte Weiser dem Fachmagazin „kicker“.

Anzeige

Der für zwölf Millionen Euro verpflichtete Außenbahnspieler betonte, dass er in der Rückrunde viermal nicht im Kader gewesen sei und dreimal 90 Minuten auf der Bank saß. „Ich wollte schon immer spielen, aber verarschen lassen wollte ich mich nicht“, sagte Weiser.

Ihr Kommentar zum Thema

Neu-Leverkusener Weiser kritisiert Hertha-Trainer Dardai

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha

Anzeige
Anzeige