Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Fußball

Neuer Braunschweig-Präsident wird am 13. November gewählt

Fußball

Montag, 27. Juli 2020 - 12:14 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Braunschweig. Der Nachfolger von Sebastian Ebel als Präsident von Eintracht Braunschweig soll am 13. November gewählt werden, teilte der Fußball-Zweitligist mit.

Hatte seine Ämter als Präsident und Vorsitzender des Aufsichtsrates von Eintracht Braunschweig niedergelegt: Sebastian Ebel. Foto: Peter Steffen/dpa

Ebel hatte seine Ämter als Präsident und Vorsitzender des Aufsichtsrates vor rund zwei Wochen niedergelegt. Bis zur schon länger geplanten ordentlichen Mitgliederversammlung im November wird der erste Vizepräsident Christoph Bratmann die Aufgaben als amtierender Präsident übernehmen, wozu auch Gespräche mit potenziellen Nachfolgern gehören.

© dpa-infocom, dpa:200727-99-938280/2

Ihr Kommentar zum Thema

Neuer Braunschweig-Präsident wird am 13. November gewählt

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha