Fußball

Neuer VfB-Chef: Auch in 2. Liga „absolut wettbewerbsfähig“

Fußball

Samstag, 2. April 2022 - 15:26 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Stuttgart. Der VfB Stuttgart muss auch für den Fall eines erneuten Abstiegs laut Vorstandschef Alexander Wehrle keine Zukunftssorgen haben.

Alexander Wehrle ist der neue Vorstandsvorsitzende des VfB Stuttgart. Foto: Marijan Murat/dpa

„Die Planungen laufen seit den letzten Wochen zweigleisig. Es ist unsere Pflicht, beide Szenarien abzubilden. Eins ist klar, wir sind in beiden Szenarien absolut wettbewerbsfähig“, sagte der neue Clubchef des schwäbischen Fußball-Bundesligisten dem TV-Sender Sky.

Wehrle hat beim VfB die Nachfolge von Thomas Hitzlsperger übernommen. Die Partie der Stuttgarter bei Arminia Bielefeld war am Samstag offiziell seine erste auf dem neuen Posten. „Natürlich ist es eine Herzensangelegenheit. Jetzt ist auch der richtige Zeitpunkt, wir haben die Chance, richtig was aufzubauen mit einem neuen Team“, sagte der 47-Jährige. Der Club müsse „alles dafür tun, in der Bundesliga wettbewerbsfähig zu sein“, forderte Wehrle.

© dpa-infocom, dpa:220402-99-770299/2

Ihr Kommentar zum Thema

Neuer VfB-Chef: Auch in 2. Liga „absolut wettbewerbsfähig“

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha