Fußball

Neuer absolviert Torwarttraining mit voller Belastung

Fußball

Donnerstag, 24. Mai 2018 - 12:31 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Eppan. Mit allen verfügbaren Fußball-Nationalspielern hat Bundestrainer Joachim Löw in Südtirol die richtige Trainingsarbeit für die Weltmeisterschaft in Russland aufgenommen.

DFB-Torwart Manuel Neuer machte das volle Training des DFB-Teams mit. Foto: Guillaume Horcajuelo/EPA

16 Feldspieler und drei Torhüter standen in Eppan auf dem Platz. Nach der Ankunft am Vortag hatte es nur einen lockeren Trainingsaufgalopp gegeben.

Kapitän Manuel Neuer absolvierte das Torwarttraining nach seinem Mittelfußbruch unter voller Belastung. Löw will sich in Italien ein genaues Bild von dem 32 Jahre alten Weltmeister machen. „Jogi wird nur einen hundert Prozent fitten Manuel Neuer zur WM mitnehmen“, hatte Teammanager Oliver Bierhoff bei der Ankunft in Südtirol betont.

Am Freitag werden weitere sieben Spieler aus dem vorläufigen WM-Kader, darunter die Weltmeister Mats Hummels und Thomas Müller, als Nachzügler in Italien erwartet. Toni Kroos wird das 27-köpfige Aufgebot erst nach dem Champions-League-Finale mit Real Madrid gegen den FC Liverpool komplettieren. Die DFB-Auswahl bereitet sich bis zum 7. Juni in Südtirol auf die am 14. Juni beginnende WM-Endrunde vor. Bis zum 4. Juni muss Löw noch vier Akteure aus dem Kader streichen.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.