Fußball

Niederländische Medien: van Bommel nach Wolfsburg?

Fußball

Dienstag, 18. Mai 2021 - 12:04 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Wolfsburg. Der VfL Wolfsburg ist auf einen möglichen Abschied seines Trainer Oliver Glasner offenbar gut vorbereitet.

Wird als möglicher Trainer in Wolfsburg gehandelt: Mark van Bommel. Foto: Armando Franca/AP/dpa

Nach einem Bericht der niederländischen Tageszeitung „Eindhovens Dagblad“ steht der Fußball-Bundesligist in fortgeschrittenen Gesprächen mit dem früheren Bayern-Profi und PSV-Trainer Mark van Bommel. Der 44-Jährige gilt schon seit Wochen als aussichtsreicher Kandidat auf den Trainerposten des VfL, falls Glasner den Verein trotz der Qualifikation für die Champions League verlassen sollte.

„Eindhovens Dagblad“ und die Zeitung „De Telegraaf“ berichteten zudem, dass der frühere VfL-Verteidiger Kevin Hofland als van Bommels Assistent nach Wolfsburg zurückkehren könnte. Der 41-Jährige spielte von 2004 bis 2007 für die Niedersachsen und arbeitete bis November als Trainer des Erstliga-Clubs Fortuna Sittard. Hofland und van Bommel kennen sich aus gemeinsamen Zeiten in der niederländischen Nationalmannschaft und bei der PSV Eindhoven.

© dpa-infocom, dpa:210518-99-642852/2

Ihr Kommentar zum Thema

Niederländische Medien: van Bommel nach Wolfsburg?

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha