Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Fußball

Nürnberg ohne Erfolg - Braunschweig mit Zitter-Sieg

Fußball

Sonntag, 18. März 2018 - 15:41 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Düsseldorf. Der 1. FC Nürnberg musste im Kampf um die Rückkehr in die Fußball-Bundesliga am Sonntag einen weiteren Rückschlag hinnehmen.

Braunschweigs Suleiman Abdullahi (M) bejubelt seinen Treffer zum 3:0 gegen den MSV Duisburg mit Maximilian Sauer (l) und Salim Khelifi. Foto: Peter Steffen

Die Mannschaft von Trainer Michael Köllner kam am 27. Zweitliga-Spieltag nicht über ein 1:1 (0:1) gegen den Vorletzten Darmstadt 98 hinaus und ist nunmehr seit vier Spielen ohne Sieg.

Nürnberg hat auf dem zweiten direkten Aufstiegsplatz damit nur noch zwei Zähler Vorsprung auf Herbstmeister Holstein Kiel, der sich am Freitag bereits 2:1 gegen den 1. FC Heidenheim durchgesetzt hatte.

Wichtige Punkte im Abstiegskampf sammelte Eintracht Braunschweig mit dem 3:2 (3:0)-Zittersieg gegen den MSV Duisburg. Dynamo Dresden musste in der Nachspielzeit eine 2:4 (0:2)-Niederlage beim FC Ingolstadt hinnehmen.

Der Darmstädter Terrence Boyd (M) hat das 1:0 gegen den FC Nürnberg erzielt und jubelt mit seinen Kollegen. Foto: Daniel Karmann

Moussa Kone (r) von Dyanmo Dresden trifft bei einem Elfmeter zum 2:1 gegen Ingolstadt in das Tor von Schanzer-Keeper Rjan Nyland. Foto: Armin Weigel


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.