Fußball

Bänder beschädigt und Ödeme: Özil fehlt Fenerbahce vorerst

Fußball

Freitag, 5. März 2021 - 09:07 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Istanbul. Mesut Özil fällt nach nur sieben Einsätzen bei seinem neuen Club Fenerbahce Istanbul vorerst aus.

Musste im Spiel von Fenerbahce gegen Antalyaspor ausgewechselt werden: Mesut Özil. Foto: Kenan Asyali/AP POOL/dpa

Der 32 Jahre alte ehemalige Nationalspieler erlitt beim 1:1 zuhause gegen Antalyaspor mit Lukas Podolski „partielle Risse in den inneren und äußeren Seitenbändern des Sprunggelenks und intensive Ödeme in den inneren-äußeren Knöchelknochen des Sprunggelenks“. Das teilte Fenerbahce nach einer genaueren Untersuchung mit.

Özil war nach gut einer Stunde mit dem linken Fuß in einem Zweikampf umgeknickt. Er hatte mit einer Trage vom Platz gebracht werden müssen, dabei hatte sich der Mittelfeldspieler die Arme über das schmerzverzerrte Gesicht gehalten.

Nach seinem Wechsel vom FC Arsenal in die Türkei kam Özil in der Liga erst sechsmal zum Einsatz. Zudem stand er einmal im Pokal in der Startformation von Fenerbahce, das mit dem Remis auch einen leichten Rückschlag im Kampf um die türkische Meisterschaft kassierte.

© dpa-infocom, dpa:210304-99-692688/4

Ihr Kommentar zum Thema

Bänder beschädigt und Ödeme: Özil fehlt Fenerbahce vorerst

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha