Fußball

Paderborn und Berlin gewinnen Aufstiegs-Duelle

Fußball

Sonntag, 28. April 2019 - 15:42 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Düsseldorf. Der Hamburger SV ist drei Spieltage vor dem Saisonende der 2. Fußball-Bundesliga aus den Aufstiegsrängen gerutscht, der SC Paderborn nimmt dagegen Kurs auf die Bundesliga.

Unions Spieler jubeln nach dem Treffer zum 1:0 gegen den Hamburger SV. Foto: Andreas Gora/dpa

Die Hamburger verloren am Sonntag beim bisherigen Vierten Union Berlin mit 0:2 (0:0) und sind mit 53 Punkten nun selbst Tabellenvierter. Die punktgleichen Berliner rückten auf den Relegationsplatz vor.

Mit einem Zähler mehr eroberte derweil Aufsteiger SC Paderborn den zweiten direkten Aufstiegsplatz hinter dem 1. FC Köln (59) und darf nach dem 3:1 (0:0) gegen den 1. FC Heidenheim vom Durchmarsch träumen. Die Aufstiegs-Hoffnungen des Fünften aus Heidenheim (49) sind damit wohl beendet. Im dritten Sonntags-Spiel besiegte Erzgebirge Aue den VfL Bochum mit 3:2 (2:1) und ist mit 36 Punkten fast gerettet.

Paderborns Torschütze Christopher Antwi-Adjej (M) feiert das 1:0 gegen Heidenheim mit Philipp Klement (r) und Mohamed Dräger. Foto: Friso Gentsch/dpa

Bochums Lukas Hinterseer (r) jubelt nach seinem Tor zum 2:1-Anschluss, links Aues Steve Breitkreuz. Foto: Sebastian Kahnert/dpa

Berlins Christopher Trimmel (r) kämpft gegen Josha Vagnoman vom Hamburger SV um den Ball. Foto: Andreas Gora/dpa

Paderborns zweifacher Torschütze Christopher Antwi-Adjej (M) applaudiert den Fans bei seiner Auswechslung. Foto: Friso Gentsch/dpa


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.