Fußball

Polizeikosten bei Risikospielen: Rauball wagt keine Prognose

Fußball

Dienstag, 26. März 2019 - 17:02 Uhr

von Von Jens Marx und André Jahnke, dpa

dpa Leipzig. Kein Preisschild für die öffentliche Sicherheit: Die DFL bleibt bei ihrer Linie. Sechs Stunden wird verhandelt im Streit um Kosten bei Hochrisikospielen. Gegner Bremen ist schon mal „verhalten optimistisch“. Am 29. März soll das richtungsweisende Urteil fallen.

Zu den Kosten für Polizeieinsätze bei Fußballspielen wird ein Grundsatzurteil erwartet. Foto: Carmen Jaspersen

Das Bundesverwaltungsgericht Leipzig entscheidet über die Übernahme von zusätzlichen Polizeikosten bei Hochrisikospielen. Foto: Jan Woitas


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.