Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Fußball

Portugal und DFB-Gegner Schweden Remis - England siegt

Fußball

Samstag, 2. Juni 2018 - 23:11 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Berlin. Englands Nationalelf präsentiert sich zwei Wochen vor Turnierstart schon in WM-Form. DFB-Gegner Schweden agiert dagegen vor allem offensiv harmlos. Europameister Portugal wartet ohne seinen Superstar weiter auf den ersten Sieg in der finalen Vorbereitungsphase.

Dänemarks Pione Sisto (M) schirmt den Ball vor dem Schweden Jimmy Durmaz ab. Foto: Joel Marklund

Knapp zwei Wochen vor dem Start der Fußball-WM hat Englands Nationalmannschaft einen verdienten Testspielsieg gefeiert. Für Deutschlands Gruppengegner Schweden und Europameister Portugal reichte es dagegen nur zu einem torlosen Remis.

Anzeige

England setzte sich 16 Tage vor seinem ersten WM-Spiel am Samstag zuhause im Londoner Wembley-Stadion mit 2:1 (2:0) gegen Nigeria mit dem deutschen Coach Gernot Rohr durch. Schweden trennte sich 0:0 von Dänemark, Portugal kam ohne Cristiano Ronaldo zu einem 0:0 gegen WM-Mitfavorit Belgien.

Die Tore für die Three Lions erzielten Gary Cahill (7. Minute) und Kapitän Harry Kane (39.). Die Mannschaft von Trainer Gareth Southgate verdiente sich den Erfolg vor allem mit einer starken ersten Halbzeit. Alex Iwobi (47.) vom FC Arsenal traf für die Super Eagles, bei denen auch der Ex-Mainzer Leon Balogun in der Startelf stand.

Deutschlands Gegner Schweden präsentierte sich rund zwei Wochen vor seinem ersten Spiel in Russland zumindest offensiv noch nicht in Topform. Im skandinavischen Duell mit Dänemark kamen die Schweden mit den Bundesliga-Profis Emil Forsberg und Albin Ekdal nicht über ein 0:0 hinaus. Im zweiten Spiel der Gruppe F trifft die Mannschaft von Trainer Janne Andersson am 23. Juni in Sotschi auf die DFB-Auswahl.

Auch die vom starken Thomas Delaney angeführte dänische Mannschaft konnte in Stockholm ihre wenigen Gelegenheiten nicht nutzen. Neben dem von Borussia Dortmund umworbenen Bremer kamen bei den Dänen auch die Bundesliga-Profis Yussuf Poulsen (RB Leipzig) und Jannik Vestergaard (Borussia Mönchengladbach) zum Einsatz.

Europameister Portugal kam gegen den WM-Geheimfavoriten Belgien ebenfalls nicht über ein Unentschieden hinaus. Ronaldo hat von Coach Fernando Santos noch Sonderurlaub nach dem Champions-League-Triumph mit Real Madrid bekommen. Ohne seinen Superstar wartet der Kontinentalmeister in der finalen Vorbereitungsphase weiter auf einen Sieg, zuletzt hatte Portugal 2:2 gegen Tunesien gespielt. In beiden Partien stand Borussia Dortmunds Raphael Guerreiro in der Startelf.

Bei Belgien kamen Ersatz-Keeper Koen Casteels sowie Michy Batshuayi und Thorgan Hazard aus der Bundesliga gar nicht oder erst in der zweiten Halbzeit zum Einsatz. Abwehrchef Vincent Kompany musste nach einer knappen Stunde verletzt ausgewechselt werden.

Englands Harry Kane (l) zieht ab und trifft zum 2:0 gegen Nigeria. Foto: Nick Potts

Portugals Raphael Guerreiro (r) versucht am Belgier Dries Mertens vorbeizukommen. Foto: Geert Vanden Wijngaert/AP

Ihr Kommentar zum Thema

Portugal und DFB-Gegner Schweden Remis - England siegt

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha

Anzeige
Anzeige