Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Fußball

Prosinecki hört als Nationaltrainer von Aserbaidschan auf

Fußball

Freitag, 27. Oktober 2017 - 10:47 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Baku. Der Vertrag von Robert Prosinecki als Nationaltrainer von Aserbaidschan wird nicht verlängert. Wie der Fußballverband des Landes mitteilte, gelangte man einvernehmlich zu der Entscheidung, die Zusammenarbeit nicht fortzusetzen.

Hört als Nationaltrainer von Aserbaidschan auf: Robert Prosinecki. Foto: Marius Becker

Der ehemalige kroatische Nationalspieler, der in Villingen-Schwenningen (Baden-Württemberg) geboren wurde und unter anderem für Real Madrid spielte, hatte im Dezember 2014 Berti Vogts als Nationaltrainer abgelöst.

Anzeige

Prosinecki führte Aserbaidschan in der WM-Qualifikation in der Gruppe mit der deutschen Nationalmannschaft mit zehn Punkten zum besten Ergebnis seiner Geschichte. Als Tabellenfünfter verpasste Aserbaidschan trotzdem klar die Teilnahme am WM-Turnier im Sommer 2018 in Russland. Zu einem möglichen Nachfolger von Prosinecki machte der Verband keine Angaben.

Ihr Kommentar zum Thema

Prosinecki hört als Nationaltrainer von Aserbaidschan auf

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha

Anzeige
Anzeige