Fußball

RB Leipzig droht Werner-Ausfall in Wolfsburg

Fußball

Donnerstag, 5. März 2020 - 13:01 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Leipzig. RB Leipzig muss beim VfL Wolfsburg wohl auf Timo Werner verzichten. Den Torjäger plagen noch immer muskuläre Probleme im Oberschenkel.

Leipzigs Stürmer Timo Werner hat muskuläre Probleme im Oberschenkel. Foto: Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa

„Beim Laufen sind Schmerzen da. Er hat eine erhöhte Muskelspannung. Wenn die nicht rausgeht, sieht es nicht gut aus“, sagte RB-Trainer Julian Nagelsmann in Leipzig.

Möglicherweise schont RB den Nationalspieler am Samstag (15.30 Uhr/Sky) mit Blick auf das Achtelfinal-Rückspiel in der Champions League gegen Tottenham Hotspur am Dienstag. In der Bundesliga hat Werner bisher 21-mal getroffen.

Dagegen ist Tyler Adams wieder fit und könnte nach überstandenem Muskelfaserriss gleich in die Startelf rücken. Der US-Nationalspieler käme als Alternative für Nordi Mukiele als rechter Verteidiger infrage. Nach seiner Gelbsperre kehrt zudem Konrad Laimer zurück. „Er hat uns definitiv gegen Leverkusen gefehlt. Durch seine Balleroberungen bringt er Emotionen ins Spiel, setzt auch mal ein Zeichen“, sagte Nagelsmann.

Nach den Schmähungen gegen Dietmar Hopp rief Nagelsmann zu Besonnenheit im Umgang mit dem Thema auf. „Man sollte den Menschen, die die Dinge hochhalten, nicht die extreme Plattform geben, sondern sich lieber auf die schönen Dinge besinnen“, sagte er. „Das Thema kommt ja fast schon an erster Stelle bei den Nachrichten. Das ist eine Plattform, die diese Gruppierungen gern haben.“

Für Nagelsmann sei das Ganze eine etwas „komische Diskussion“. Man dürfe so etwas einfach nicht machen, „egal ob in der U-Bahn oder im Stadion“. Ansonsten solle man einfach zu Hause bleiben und sich das Spiel im Fernsehen anschauen. Am vergangenen Bundesliga-Spieltag waren mehrere Begegnungen wegen verunglimpfender Plakate gegen Hoffenheims Mäzen Hopp unterbrochen worden.

Ihr Kommentar zum Thema

RB Leipzig droht Werner-Ausfall in Wolfsburg

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha