Fußball

RB Leipzig trägt sich im Rathaus ins Goldene Buch ein

Fußball

Sonntag, 22. Mai 2022 - 15:34 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Leipzig. Fußball-Pokalsieger RB Leipzig hat sich direkt nach seiner Ankunft in der Messestadt ins Goldene Buch eingetragen.

Leipzigs Cheftrainer Domenico Tedesco (r) trägt sich ins Goldene Buch der Stadt Leipzig ein. Foto: Jan Woitas/dpa

Das Team von Cheftrainer Domenico Tedesco fuhr mit dem Mannschaftsbus am Alten Rathaus vor und wurde nach dem ersten Titel der erst 13 Jahre alten Vereinsgeschichte von rund 4000 Fans frenetisch begrüßt.

Kapitän und Torhüter Peter Gulacsi sowie Trainer Domenico Tedesco waren die ersten, die sich in das Ehrenbuch eintrugen. Zuvor hatte Oberbürgermeister Burkhard Jung die Bedeutung des Clubs für die Stadt hervorgehoben. Für die Seele und das Selbstbewusstsein der Menschen sei der Pokalsieg eine unheimlich wichtige Botschaft. „Wir sind wieder da, wir sind wieder auf Augenhöhe mit anderen Städten“, sagte das Stadtoberhaupt. Jung bezog sich auch darauf, dass der Deutsche Fußball-Bund in Leipzig gegründet und auch der erste deutsche Fußballmeister - der VfB Leipzig - aus der sächsischen Großstadt kam.

„Ich bin bolle stolz auf diese Mannschaft“, sagte Jung und blickte voraus: „Ich bin sicher, das ist der Beginn einer viel größeren Geschichte, die geschrieben werden kann und geschrieben werden wird.“ Der Fußball habe eine unheimliche Ausstrahlung auf die Stadt. Man könne nicht mit Geld aufwiegen, was das marketingmäßig und für das Image der Stadt bedeute.

Die Mannschaft von Tedesco hatte sich nach der schlechtesten Hinrunde der Clubhistorie im Saisonendspurt der Fußball-Bundesliga noch für die Champions League qualifiziert. RB stand zuvor im Halbfinale der Europa League und holte am Samstagabend im Berliner Olympiastadion mit dem Sieg im Elfmeterschießen gegen den SC Freiburg den ersten großen Titel.

© dpa-infocom, dpa:220522-99-387793/2

Ihr Kommentar zum Thema

RB Leipzig trägt sich im Rathaus ins Goldene Buch ein

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha