Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Fußball

Rangnick zu Handy-Auftritt: Wird nicht mehr passieren

Fußball

Mittwoch, 1. November 2017 - 21:08 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Porto. RB Leipzigs Sportdirektor Ralf Rangnick hat seinen Video-Beweis-Auftritt vor einer Woche nachträglich als „nicht die allercleverste Idee“ bezeichnet.

Einsichtig: Leipzig-Sportdirektor Ralf Rangnick auf dem Weg Richtung Porto. Foto: Jan Woitas

Der 59-Jährige war im hitzigen Pokalspiel gegen den FC Bayern unmittelbar nach dem Pausenpfiff in der Red Bull Arena mit seinem Smartphone in der Hand auf den Platz gestürmt. Rangnick hatte Schiedsrichter Felix Zwaywer eine umstrittene Szene noch einmal zu zeigen wollen.

Anzeige

Der Deutsche Fußball-Bund leitete anschließend Ermittlungen ein. Rangnick versprach vor der Champions-League-Partie der Leipziger beim FC Porto im ZDF: „Das wird sicherlich in dieser Karriere nicht mehr passieren.“

Ihr Kommentar zum Thema

Rangnick zu Handy-Auftritt: Wird nicht mehr passieren

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha

Anzeige
Anzeige