Fußball

Real Madrid verliert 0:1 bei Espanyol

Fußball

Dienstag, 27. Februar 2018 - 22:01 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Barcelona. Eine Woche vor dem Rückspiel in der Champions League bei Paris Saint-Germain hat Real Madrid in der Primera Division mit einer B-Elf bei Espanyol Barcelona mit 0:1 (0:0) verloren.

Gerard Moreno hat das Tor zum 1:0-Heimsieg für Espanyol Barcelona gegen Real Madrid erzielt. Foto: Alejandro Garcia/EFE

Den entscheidenden Treffer erzielte Gerard in der dritten Minute der Nachspielzeit. Real-Trainer Zinedine Zidane schonte am Dienstag Superstar Cristiano Ronaldo. Stürmer Karim Benzema wurde erst in der zweiten Halbzeit eingewechselt. Der verletzte deutsche Nationalspieler Toni Kroos fehlte wie sein angeschlagener brasilianischer Kollege Marcelo.

In der Liga hat Real damit als Dritter weiter 14 Punkte Rückstand auf Spitzenreiter FC Barcelona, der seinen Vorsprung mit einem Erfolg bei Las Palmas am Donnerstag aber weiter ausbauen kann. In der Champions League will Real im Achtelfinal-Rückspiel seinen 3:1-Vorsprung gegen das französische Superteam verteidigen. Zuvor steht noch die Liga-Partie gegen Getafe an.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.