Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Fußball

Real Madrids Spieler Ramos sieht sich als Buhmann

Fußball

Dienstag, 5. Juni 2018 - 17:41 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Madrid. Nach den Verletzungen von Liverpools Mohamed Salah und Loris Karius im Finale der Champions League sieht sich Real-Spieler Sergio Ramos zu unrecht beschuldigt.

Kein Kind von Traurigkeit: Real Madrids Ausputzer Sergio Ramos. Foto: Ina Fassbender

„Es fehlt ja nur noch, dass (Liverpool-Profi) Firmino sagt, er habe eine Erkältung bekommen, weil er einen meiner Schweißtropfen abbekommen hat“, sagte der Abwehrspieler von Real Madrid der spanischen Zeitung „AS“. Ramos beklagte, beiden Fällen werde zu viel Aufmerksamkeit geschenkt.

Anzeige

Beim Champions-League-Endspiel des FC Liverpool gegen Real Madrid (1:3) am 26. Mai hatte sich Salah bei einem harten Einsteigen von Ramos eine Bänderverletzung in der linken Schulter zugezogen und war ausgewechselt worden. Am 4. Juni wurde zudem bekannt, dass sich Liverpool-Keeper Karius beim Zusammenstoß mit Ramos wahrscheinlich eine Gehirnerschütterung zugezogen hat. Der Deutsche war danach völlig von der Rolle und patzte bei gleich zwei Real-Treffern.

Ihr Kommentar zum Thema

Real Madrids Spieler Ramos sieht sich als Buhmann

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha

Anzeige
Anzeige