Fußball

Remis gegen Barcelona: PSG zieht ins Viertelfinale ein

Fußball

Mittwoch, 10. März 2021 - 23:04 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Paris. Vorjahresfinalist Paris Saint-Germain hat sich den Viertelfinal-Einzug in der Champions League nicht mehr nehmen lassen. Nach dem deutlichen 4:1 im Hinspiel reichte dem französischen Meister im zweiten Duell mit dem FC Barcelona ein 1:1 (1:1).

Weltmeister Kylian Mbappé (r) beseitigte mit seinem Tor vom Punkt letzte Zweifel am Weiterkommen von PSG. Foto: Christophe Ena/AP/dpa

Damit revanchierte sich PSG auch für das schmerzhafte Achtelfinal-Aus in der Saison 2016/17, als Barca nach einem 0:4 im Hinspiel noch mit einem 6:1 das Weiterkommen geschafft hatte. Kylian Mbappé brachte PSG per Foulelfmeter in Führung (30.). Für Barca traf Superstar Lionel Messi (37.), der kurz vor der Pause einen Foulelfmeter vergab (45.+3).

© dpa-infocom, dpa:210310-99-771081/2

Ihr Kommentar zum Thema

Remis gegen Barcelona: PSG zieht ins Viertelfinale ein

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha