Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Fußball

Riss am Hoden: Düsseldorfer Hoffmann musste operiert werden

Fußball

Montag, 12. März 2018 - 14:41 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Düsseldorf. Zweitliga-Tabellenführer Fortuna Düsseldorf muss vorläufig auf André Hoffmann verzichten. Der Innenverteidiger zog sich beim 2:1-Erfolg beim MSV Duisburg einen kleinen Einriss im Hoden zu und wurde bereits operiert.

André Hoffmann von Fortuna Düsseldorf verletzte sich unangenehm. Foto: Thorsten Wagner/dp

Der 25-Jährige müsse keine bleibenden Schäden befürchten, werde aber bis auf Weiteres nicht am Trainings- und Spielbetrieb teilnehmen können, teilte der Verein mit. „Ich wurde genau dort getroffen, wo es besonders schmerzhaft ist“, sagte Hoffmann nach der Partie. Er hatte in der Schlussphase einen Schuss in die Körpermitte abbekommen. Hoffmann krümmte sich vor Schmerzen, kehrte aber nach einer kurzen Behandlungspause zurück und bestritt die kompletten 90 Minuten.

Ihr Kommentar zum Thema

Riss am Hoden: Düsseldorfer Hoffmann musste operiert werden

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha