Fußball

Rost: Schalke und HSV „fußballerisch einfach zu schwach“

Fußball

Samstag, 18. Dezember 2021 - 11:35 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Hamburg. Der ehemalige Fußballtorwart Frank Rost sieht die Bedeutung seiner einstigen Vereine Hamburger SV und Schalke 04 schwinden.

Der Hamburger SV trifft auf den FC Schalke 04. Foto: Daniel Reinhardt/dpa

„Die Clubs sind nicht mehr so groß wie früher. Beide haben eine große Vergangenheit. Das ist korrekt. Aber vom Glanz vergangener Tage ist im vierten Zweitliga-Jahr beim HSV und dem langen Niedergang und Abstieg im vergangenen Sommer von Schalke nicht mehr viel vorhanden“, sagte Rost der „Bild“-Zeitung.

Die Zweitligisten sieht der ehemalige Nationalspieler in einer bescheidenen sportlichen Rolle. „Von Bundesliga ist nichts mehr zu spüren. Davon kann man wirklich nicht mehr sprechen. Dafür sind beide Teams aktuell fußballerisch einfach zu schwach“, meinte der 48-Jährige, der von 2002 bis 2007 für Schalke und von 2007 bis 2011 beim HSV spielte.

Der HSV und Schalke 04 treffen am Abend (20.30 Uhr/Sport 1/Sky) im Volksparkstadion aufeinander. Rost will sich die Partie nicht ansehen.

© dpa-infocom, dpa:211218-99-431164/2

Ihr Kommentar zum Thema

Rost: Schalke und HSV „fußballerisch einfach zu schwach“

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha