Fußball

Saison-Aus für Wolfsburgs Waldschmidt

Fußball

Donnerstag, 14. April 2022 - 15:04 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Wolfsburg. Der VfL Wolfsburg muss für den Rest dieser Bundesliga-Saison auf den ehemaligen Fußball-Nationalspieler Luca Waldschmidt verzichten.

Fällt für den Rest der Saison aus: Wolfsburgs Luca Waldschmidt. Foto: Tom Weller/dpa

„Er hat einen Schlag auf den Fuß bekommen, danach hat sich ein bisschen Flüssigkeit gebildet. Das Mittel der Wahl ist jetzt Ruhe“, sagte Trainer Florian Kohfeldt am Donnerstag bei der Pressekonferenz zum nächsten Spiel bei Borussia Dortmund (Samstag, 15.30 Uhr/Sky). Der 25 Jahre alte Angreifer werde „in dieser Saison kein Spiel mehr für uns machen“.

Für Waldschmidt ist damit ein enttäuschendes erstes Jahr in Wolfsburg vorzeitig vorbei. Der siebenmalige Nationalspieler kam 2021 erst Ende August für rund zwölf Millionen Euro von Benfica Lissabon und verpasste deshalb die komplette Saisonvorbereitung des VfL. Wegen Oberschenkel-Problemen im Herbst und auch wegen der aktuellen Verletzung habe er „nie richtig den Rhythmus gefunden“, sagte Sportdirektor Marcel Schäfer. „Und wenn er auf dem Platz stand, haben wir als Mannschaft nicht gut funktioniert.“

Ein Ziel der Ruhigstellung seines Fußes sei es auch, dass Waldschmidt im Sommer „im Vollbesitz seiner Kräfte in die Vorbereitung starten kann“, so Schäfer. „Wir versprechen uns nächstes Jahr einiges von Luca. Dass er Qualitäten hat, die uns weiterhelfen können, hat er bei jeder seiner Stationen unter Beweis gestellt.“ Vor seiner Zeit in Wolfsburg und Lissabon spielte der Offensiv-Allrounder bereits für Eintracht Frankfurt, den Hamburger SV und den SC Freiburg.

© dpa-infocom, dpa:220414-99-920002/2

Ihr Kommentar zum Thema

Saison-Aus für Wolfsburgs Waldschmidt

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha