Fußball

Sandhausen-Stürmer Keita-Ruel verdirbt Anfangs 98er-Debüt

Fußball

Samstag, 19. September 2020 - 15:11 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Sandhausen. Daniel Keita-Ruel hat dem SV Sandhausen per Dreierpack einen perfekten Saisonstart beschert und Trainer Markus Anfang den Zweitliga-Auftakt mit dem SV Darmstadt 98 verdorben.

Sandhausens Elfmeter-Torschütze Daniel Keita Ruel (4.v.l.) jubelt mit Mannschaftskollegen über das Tor zum 2:1 gegen Darmstadt 98. Foto: Uwe Anspach/dpa

Der Neuzugang erzielte am Samstag alle drei Treffer (30. Minute, 38./Handelfmeter, 74.) des SVS beim 3:2 (2:1)-Erfolg über Anfangs neue Mannschaft. Mathias Honsak (19.) hatte Darmstadt in Führung geschossen, Tim Skarke (90.+4) gelang kurz vor Schluss noch der Anschlusstreffer. Ansonsten gab es für die Hessen und den ehemaligen Coach des 1. FC Köln in der Kurpfalz nichts zu feiern.

Obwohl Platz für 1200 Zuschauer gewesen wäre, kamen lediglich 754 Fans in das Stadion am Hardtwald. Ihnen bot sich eine über weite Strecken muntere Partie, in der Sandhausen zunächst aktiver wirkte, Darmstadt aber überraschend durch Honsak aus elf Metern in Führung ging. Doch dann schlug Keita-Ruel zu.

Erst beförderte der Angreifer eine Flanke des ehemaligen Bayern-Profis Diego Contento aus dem Sprung ins Tor, vor der Pause verwandelte der 30-Jährige einen Handelfmeter souverän. Rund eine Viertelstunde vor Schluss schob er frei vor Darmstadt-Keeper Marcel Schuhen zum Endstand ins Tor.

© dpa-infocom, dpa:200919-99-627243/2

Ihr Kommentar zum Thema

Sandhausen-Stürmer Keita-Ruel verdirbt Anfangs 98er-Debüt

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha