Fußball

Schiedsrichterassistent Gittelmann auf Weg der Besserung

Fußball

Sonntag, 20. März 2022 - 13:21 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa München. Der beim Bundesliga-Spiel in Bochum von einem Bierbecher am Kopf getroffene Schiedsrichterassistent Christian Gittelmann macht gesundheitliche Fortschritte.

Schiedsrichterassistent Christian Gittelmann kniet auf dem Rasen, nachdem er einen Becher an den Kopf bekommen hatte. Foto: Bernd Thissen/dpa

„Ich hatte gerade mit ihm Kontakt. Er hat noch ein bisschen Kopfschmerzen. Aber ich denke mal, er ist auf dem Weg der Besserung“, sagte DFB-Schiedsrichterchef Lutz Michael Fröhlich in der Sport1-Sendung „Doppelpass“.

Nach Einschätzung von Fröhlich hatte der Becherwurf bei Gittelmann nicht nur körperliche Folgen: „Es ist ein unangenehmes Gefühl, dass man sich auf das Spielfeld fokussiert und die Leute hinter einem sind. Das ist nur leistbar, wenn man dazu ein Urvertrauen entwickelt hat. Das ist im Moment erschüttert. Das ist jetzt ein Thema, wie man das mental mit ihm aufarbeitet. Das wird ein Thema sein, an dem wir in den nächsten Tagen und Wochen mit ihm arbeiten werden.“

Der Becherwurf aus einem Stadionblock hatte am Freitagabend zum Abbruch der Bundesliga-Partie zwischen dem VfL Bochum und Borussia Mönchengladbach geführt. Fröhlich lobte den „großen Support für Gittelmann und das Schiedsrichterteam“ von den Spielern und betroffenen Vereinen. Er sprach sich für eine konsequente Bestrafung des noch zu ermittelnden Becherwerfers aus: „Wir müssen sehen, dass wir Einzelne, die verantwortungslos handeln, rigoros sanktionieren, um nicht das Gesamtsystem zu belasten.“

© dpa-infocom, dpa:220320-99-598367/2

Ihr Kommentar zum Thema

Schiedsrichterassistent Gittelmann auf Weg der Besserung

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha