Fußball

Sieg gegen Hannover: Schalke beschenkt Büskens

Fußball

Samstag, 19. März 2022 - 15:54 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Gelsenkirchen. Auch mit Mike Büskens an der Seitenlinie bleibt der FC Schalke 04 an den Aufstiegsplätzen der 2. Fußball-Bundesliga dran.

Ko Itakura (r) sorgte beim Schalke-Sieg gegen Hannover für die Führung der Königsblauen. Foto: David Inderlied/dpa

Am 54. Geburtstag des Interimstrainers gewannen die Königsblauen mit 2:1 (1:0) gegen Hannover 96. Die Tore vor 55 152 Zuschauern erzielten Ko Itakura (43. Minute) und Rodrigo Zalazar (54.). Cedric Teuchert (49.) gelang für die engagierten Gäste lediglich der zwischenzeitliche Ausgleich.

Schalke holte in zwei Spielen unter dem Nachfolger des entlassenen Dimitrios Grammozis nun sechs Punkte und ist mit 47 Zählern in Reichweite der oberen drei Plätze. Das 3:0 in Ingolstadt hatte der Schalke-Coach aus der Quarantäne dirigiert. Hannover hat nach der dritten Niederlage in Folge weiter 34 Punkte und kämpft um den Klassenerhalt.

Die auf fünf Positionen veränderten Gäste machten den Schalkern das Leben über weite Strecken schwer. Hannover hätte durchaus in Führung gehen können, doch nach einer Ecke von Sebastian Kerk ging der Ball nur an den Pfosten (32.). Bei Schalke sorgte zunächst nur Simon Terodde für Gefahr (13. und 25.).

Kurz vor der Pause dann aber großer Jubel, als nach einer Ecke und einer Ablage von Startelf-Debütant Marius Lode Itakura per Flachschuss zur Führung traf. Teuchert traf kurz nach der Pause aus der Drehung mit einem Schuss ins lange Eck zum da verdienten 1:1 Doch die Antwort der Gastgeber folgte prompt, als Zalazar aus spitzem Winkel die erneute Führung gelang.

© dpa-infocom, dpa:220319-99-589160/2

Ihr Kommentar zum Thema

Sieg gegen Hannover: Schalke beschenkt Büskens

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha